Unsere Erfolgsgeschichte geht weiter: zum 3. Mal 1. Platz in der Teamwertung!

AMAG First Rennsport-Team gewinnt Teamwertung beim Porsche Sports Cup Suisse 2019

Das AMAG First Rennsport-Team holte in diesem Jahr zum dritten Mal in Folge den 1. Platz in der Teamwertung des Porsche Sports Cup Suisse.

Mit dem Rennen auf dem World Circuit Marco Simoncelli in Misano (TI) Ende Oktober ging die Rennsport Saison 2019 für das AMAG First Rennsport-Team erfolgreich zu Ende. Denn wie bereits in den Jahren 2017 und 2018 konnte das Team den 1. Platz in der Teamwertung des Porsche Sports Cup gewinnen. Dies ist besonders erfreulich, da aufgrund einer Reglementänderung nur noch die vier besten Ergebnisse zur Teamwertung gezählt werden.

Ein grosser Erfolg, ist das AMAG First Rennsport-Team doch erst seit 2014 am Cup dabei. Dazumal mit nur zwei Fahrzeugen und einer Handvoll Mechaniker am Start, stieg die Zahl konstant an. In diesem Jahr bestand das Team rund um Heinz Schön, Leiter AMAG First Rennsport-Team, bereits aus 15 Personen.

Für Heinz Schön ist das diesjährige Ergebnis die Bestätigung, dass sich harte Arbeit auszahlt: «Obwohl jede Strecke anders ist und sowohl Fahrstil als auch Wetterbedingungen eine Rolle spielen, konnte unser Team auch in diesem Jahr Bestleistungen vollbringen.» Im Vordergrund steht aber dennoch der Spass und die Leidenschaft für Porsche. «Uns ist es wichtig, dass auch neben der Rennstrecke gute Stimmung und ein Gemeinschaftsgefühl vorherrscht», meint Heinz Schön weiter.

In diesem Jahr hat das AMAG First Rennsport-Team zudem mit einem Porsche 911 GT3 CUP zum ersten Mal an der CUP Challenge mitgemacht. Hier durfte sich das Team über den äusserst erfolgreichen 3. Platz in der Gesamtwertung freuen.

Auch im nächsten Jahr wird das AMAG First Rennsport-Team wieder am Porsche Sports Cup Suisse sowohl Profi- als auch Amateurrennfahrern auf der Rennstrecke zur Seite stehen. Sei dies am Porsche Sports Cup Suisse, bei den Introduction to Racetrack Veranstaltungen oder beim Ladies on Track Event.

Impressionen