Porsche Schinznach Bad
Telefon: +41 56 463 93 91
info@porsche-schinznach.ch


19.08.2018 | 5. Porsche Classic Day

Weltweit einmalig: 70 Ikonen der Porsche Geschichte

An unserem traditionellen Porsche Classic Day am 19. August 2018 strahlten die Gesichter der Fans mit der Sonne um die Wette: Schliesslich gab es mehr als 400 historische Porsche-Modelle zu bestaunen. Neben den Neunelfern war auch der Typ 356 überdurchschnittlich stark vertreten, ob offen oder geschlossen, als Speedster oder als Carrera, sogar eine rare Zagato-Version war zugegen. Ebenso exotisch: Der 904 GTS von Rennfahrer Fredy Lienhard und ein Porsche Traktor, der Standard 218 H von 1963. Der ganz grosse Höhepunkt des Tages war die Zusammenkunft von 70 Porsche Ikonen – jeweils ein wichtiges Porsche-Modell aus jedem Jahrgang, angefangen mit einem im Jahr 1948 in die Schweiz ausgelieferten Coupé, dem ältesten überlebenden Serienwagen von Porsche. Er befindet sich heute wieder in Schweizer Besitz – genau wie das 1949 erbaute Cabriolet, das in Thun bei der Firma Beutler karossiert wurde. Neben diesen Denkmälern aus der Frühzeit war jedes weitere wichtige Porsche-Serienmodell vertreten: Der 356 in allen Variationen bis 1965, ab diesem Datum übernahm der 911 das Zepter, unterbrochen vom Vierzylinder-Sparmodell 912, dem 914-6, der 924/944/968-er Reihe und dem 928. Unter den 70 Ikonen fanden sich auch ein 959, ein Carrera GT und ein 918 Hybrid. Jedes dieser Fahrzeuge konnte auf der Präsentationsrampe in Bewegung erlebt werden, fachkundig kommentiert vom Porsche-Historiker Marco Marinello und dem Leiter Group Communication der AMAG, Dino Graf. Fachgespräche gabs natürlich auch im Publikum – ob im Festzelt, mit einer Bratwurst in der Hand, oder in der Werkstatt, wo sich so mancher Besitzer eines historischen Porsche auch gleich noch eine Geburtsurkunde für sein Sammlerstück erstellen liess.

Impressionen